Rullko GV-Zentrale
Hellweg 33
59063 Hamm
GV-Innendienst
Rullko Großmarkt
Zeppelinstraße 2
59069 Hamm-Rhynern
Öffnungszeiten
Zentrale
+49 (0) 23 81 / 5 88-0
Mail: info@rullko.de
Online-Management-System

Gesellschaft und Umwelt

Unsere Verantwortung
gegenüber Gesellschaft und Umwelt

Wir sehen es als unsere Pflicht an, verantwortungsbewusst und langfristig gegenüber unserer Gesellschaft und Umwelt zu denken und nachhaltig zu handeln.

Als mittelständisches Familienunternehmen denken wir nicht in Quartalen, sondern in Generationen. Wir sind in unserer Region verwurzelt und auf eine gute, langfristig faire Zusammenarbeit mit unserem Umfeld angewiesen. Das Prinzip des ehrbaren Kaufmanns basiert auf einem ausgeprägten Verantwortungsbewusstsein sowohl für das eigene Unternehmen als auch für die gesellschaftliche und ökologische Umwelt, die es umgibt. Wir Familienunternehmer haben keine schnellen Gewinne im Kopf. Uns liegt die langfristige Stabilität unseres Unternehmens am Herzen. Ehrbares Unternehmertum bedeutet für uns: Die Verantwortung für das eigene Handeln zu übernehmen.

Der Gesellschaft bieten wir allein schon Nutzen durch unsere Existenz, denn als Familienunternehmen schaffen und erhalten wir langfristige Arbeitsplätze und fördern dadurch das nachhaltige Wirtschaftswachstum mit. Die Vielzahl aller mittelständischen Unternehmen trägt darüber hinaus dazu bei, daß die Marktmacht verteilt und die Wettbewerbsfreiheit erhalten wird.

Besondere Verantwortung empfinden wir gegenüber der Jugend. Wir betrachten es als unsere Pflicht und als eine Bringschuld unseres Unternehmens, jungen Menschen eine qualifizierte Ausbildung zu verschaffen. Wir bilden deswegen kontinuierlich und über unseren Bedarf hinaus aus. Alle Nachwuchskräfte werden bei entsprechend guten Leistungen fast immer übernommen. Den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bieten sich nach Möglichkeit aussichtsreiche Aufstiegs- und Entwicklungschancen. Die Besetzung von Fach- und Führungspositionen aus eigenen Reihen ist uns sehr wichtig.

Wir fühlen uns zusätzlich aktiv dem Umweltschutz verpflichtet. Alles in unserer Macht stehende wollen wir tun, um nachfolgenden Generationen ein gutes Leben auf der Erde weiterhin zu ermöglichen. Jeder Beitrag, und mag er noch so klein sein, ist hierfür wichtig und erwünscht.

Auszugsweise nennen wir hier einige Beispiele für unseren verantwortungsbewussten Umgang mit der Gesellschaft und der Umwelt:

  • Regelmäßig sehr hohe Ausbildungsquote von über 10%
  • Leitung des IHK Prüfungsausschusses Groß-/Außenhandel für Lebensmittel in Hamm
  • Unterstützung von STARTUP TEENS, der ersten Online-Plattform in Deutschland, die Jugendlichen im Alter von 14 – 19 Jahren unternehmerisches Denken und Handeln beibringt.
  • Schulkooperation mit dem Beisenkamp-Gymnasium
  • Keine Einwegpfandartikel
  • Mehrwegpfand bei Transportmittel
  • Viele regionale Lieferanten
  • Viele saisonale Produkte
  • Ökologisch sinnvoller Lieferradius mit einer hohen Auslastung der LKWs
  • Sparsame Fuhrparkflotte mit grüner Umweltplakette und Rußpartikelfilter
  • Modernisierung und Isolierung des Verwaltungsgebäudes zur Energiereduzierung
  • Einbau einer Wärmerückgewinnungsanlage in unserem Großmarkt und im Zentrallager
  • Umfangreiche Lärmschutzmaßnahmen
  • Konsequente Mülltrennung für die verschiedenen Rohstoff-Kreisläufe
  • Keine gentechnisch veränderten Lebensmittel
  • Zusammenarbeit mit der Hammer Tafel. Übrig gebliebene Produkte, die nicht mehr verkaufsfähig, aber dennoch qualitativ einwandfrei sind, werden an die Hammer Tafel für hilfsbedürftige Menschen gegeben.
  • Weiteres gesellschaftliches Engagement wird auch über den Unternehmensverbund Intergast, dem Rullko angehört, gelebt. So besteht eine Mitgliedschaft beim Verein “United Against Waste” zur Verringerung von Lebensmittelverlusten im Ausser-Haus-Konsum.
  • Wir engagieren uns mit unserem Unternehmen in und für Hamm und sind daher ein „Echter Hammer“!
  • Rullko ist “NRW isst gut!” – zertifiziert. Die Marke und das Betriebszeichen “NRW isst gut!” unterstreicht unser regionales Engagement, die Verantwortung für Umwelt- und Arbeitsbedingungen sowie die Transparenz in unserer Wertschöpfungskette: http://www.nrw-isst-gut.de/
  • Durch den Bezug von KYOCERA Originaltonern über Münstermann GmbH leisten wir urkundlich einen nachhaltigen Beitrag zum freiwilligen Klimaschutz.
  • Mitorganisator des Projektes Schüler im Chefsessel in Hamm. Hammer Schüler können einen Tag lang ins Unternehmerleben eines Hammer Unternehmers hineinschnuppern.
  • Firmenchefin Marie-Christine Ostermann ist seit Februar 2019 Vorsitzende des Fördervereins der Kinderklinik Hamm.
  • Unterstützung der Generationsbrücke Deutschland und der Stiftung Unternehmertum im Jahr 2014.
  • Sponsor und Schirmherr des Berufsorientierungsprojekts „Abitur – und wie weiter?“ in Hamm 2011-2012.
  • Unterstützung von ausgewählten Vereinen vor Ort in Hamm, zum Beispiel den Reitverein Rhynern.

Rullko lebt Nachhaltigkeit

Nachhaltiges Wirtschaften heißt nicht nur, die kommenden Generationen im Blick zu behalten. Nachhaltiges Wirtschaften bedeutet bares Geld. Daher muss das Thema Nachhaltigkeit an das Kerngeschäft eines Unternehmens gekoppelt werden. Alles andere ist unglaubwürdig. Nachhaltigkeit muss gelebt werden – von den Mitarbeitern, aber vor allem von den Vorgesetzten, von mir als Unternehmerin. Ich kann nicht verlangen, dass meine Mitarbeiter werteorientiert arbeiten, ich selbst die Werte aber nicht lebe. Nachhaltigkeit muss Teil der Unternehmenskultur sein. Ich stelle  die meisten Mitarbeiter selbst ein und achte darauf, dass diese auch zu unserem Unternehmen passen. Dabei legen wir Wert auf gute fachliche Qualifikationen, aber vor allem auf einen gesunden Menschenverstand sowie eine positive Einstellung zur Arbeit und zum zwischenmenschlichen Miteinander. Das heißt: Neben Intelligenz und Verstand sind uns gute Charaktereigenschaften sehr wichtig!

Nachhaltigkeit leben wir bei Rullko in allen Bereichen, beim Blick auf unsere Zahlen, auf unsere Unternehmensleitlinien und Ziele, bei unseren Prozessen und Produkten. So ist der Bereich Qualitätsmanagement direkt unter die Geschäftsführung angegliedert. Regelmäßig gibt es eine Qualitätsmanagement-Sitzung, an der die Geschäftsführung, die Führungskräfte aus allen Abteilungen, die Qualitätsmanagementbeauftragten und Prokuristen teilnehmen. In der Sitzung werden unsere Prozesse und Produkte kritisch bewertet und Verbesserungen diskutiert. Auch in den Zielvereinbarungen unserer Führungskräfte integrierten wir messbare Qualitäts- und Nachhaltigkeitsziele, z. B. zur Mitarbeiter-Fluktuationsquote, oder zur Anzahl der Reklamationen. Unser Unternehmen setzt die HACCP- und IFS-Vorgaben um, die die Produktsicherheit und -legalität von Lebensmitteln gewährleisten. Die Erzeugnissicherheit und -legalität sind oberste Maxime. Durch regelmäßige interne und externe Audits bei uns und unseren Lieferanten wird die Umsetzung des Standards und der Qualitätsziele überprüft.

Auch ökonomisch gesehen ist unser Unternehmen nachhaltig sehr gut aufgestellt: Rullko hat eine Eigenkapitalquote von weit über 60 Prozent. Wir sind bankenunabhängig, haben eine hohe Liquidität und keine langfristigen Kredite. Wir stehen auf einer sicheren Basis und haben einen Risikopuffer für Krisenzeiten.

rullko_8Gesichter der Nachhaltigkeit
Herausgegeben von
Alexandra Hildebrandt
und Hauke Schwiezer
abcverlag Heidelberg
ISBN 978-3-938833-57-5